Tantra-Massagewochenende in der Eifel

24-01-2020 (19:00 - 23:00)

tl_files/gluecksseminar/massage-wochenende.jpg

Die Tantramassage ist eine im wahrsten Sinne des Wortes "ganzheitliche" Massage. Kein Körperteil wird betont, aber auch keines ausgelassen. Sie führt in eine tiefe körperliche Entspannung bei gleichzeitiger Erweckung von viel sinnlicher Energie und Erlebnisfähigkeit.

Die Tantramassage beruht auf den philosophischen Ideen des Tantra, die einen Ausgleich der Polaritäten sucht: oben und unten, innen und außen, männlich und weiblich, rechts und links. Mit langen Massagestrichen werden so die verschiedenen Körperbereiche und die Chakren verbunden. Bei den Chakren handelt es sich um sieben Energiezentren im Körper, die entlang der Wirbelsäule angeordnet sind. Jedes Chakra ist mit bestimmten Körperfunktionen verbunden und repräsentiert dessen Qualitäten. Sehr häufig wird bei der Tantramassage beispielsweise das 2. Chakra (Sexualenergie) mit dem 4. Chakra (Herzenergie) über lange Massagestriche verbunden, um so Herz und Sex zu vereinen.

Als ganzheitliche Massagemethode bezieht die Tantramassage alle sieben Chakren mit ein, das Sexualchakra genauso wie das Kehlchakra. Alle Chakren werden gleichwertig behandelt. Leider gibt es häufig Mißverständnisse um den Charakter der Tantramassage, weil eben auch die Sexualenergie (kein Sex!) aktiviert wird (genauso wie die Herzenergie). Im Gegensatz zu anderen Massageformen, die einen großen Bogen um die Geschlechtsregionen machen. Weil unsere Gesellschaft sehr auf den sexuellen Aspekt fokussiert ist, gibt es zwar viel Interesse an der Tantramassage aber auch viele (unbegründete) Vorurteile.

Die Tantramassage ist ein Verehrungsritual, bei dem es um ein würdevolles und respektvolles Erleben der Sinnlichkeit geht. Die Rollen sind dabei klar verteilt: Der oder die Gebende ist mit seiner/ihrer vollen Aufmerksamkeit bei der Massage und der Empfänger bzw. die Empfängerin genießen das Geschenk der ganzkörperlichen Berührung und geben sich dem Fluß der Energien hin. Alle, die schon einmal bei unseren offenen Tantramassage-Abenden anwesend waren, wissen, dass ein respekt- und liebevoller Raum eröffnet wird, in den jeder vertrauensvoll eintauchen kann. Nacktheit und Berührung wird als das Normalste auf der Welt erlebt, wenn sie wie hier wirklich absichtslos und wertschätzend ist.

Wer ist eingeladen?
Eingeladen sind Frauen und Männer, die die Tantramassage kennen lernen oder neue Elemente der Tantramassage kennenlernen möchten und/oder wieder einmal in die Welt der Masage einzutauchen. Also sowohl Einsteiger als auch Fortgeschrittene sowie Singles und Paare, die sich und andere im Äußeren und im Inneren berühren (lassen) möchten und sich für diese speziellen Erfahrungen öffnen.

An diesem Wochenende werden ich verschiedene Elemente der Tantramassage erklären, vorführen und anleiten. Berührungselemente mit und ohne Öl werden im gegenseitigen Austauch erlebt.

Da bei der Tantramassage ein Geschlechterausgleich notwendig ist, bitten wir, dich nur anzumelden, wenn du eine wirkliche innere Entscheidung getroffen hast, teilzunehmen. 

Kursleitung: Felice Pospiech
Termin: 24.-26.01.2020
Beginn: Freitag 18.00 Uhr, Ende Sonntag 14 Uhr
Teilnahmegebühr:
190,00 EUR bei Einzelpersonen
180,00 EUR bei Paaranmeldungen pro Person

Veranstaltungsort: Seminarhaus Abrahm, In der Dreesbach 24, 53940 Hellenthal/Eifel

Anmeldung

Zurück